1,5 Millionen Bewertungen
277 Tausend Bewertungen

Siehst du, dazu eignet sich die App perfekt.

Klingt perfekt Bäääh, das will ich nicht

Bizarr: “Modern Family”-Star Sofia Vergara wird von ihren Embryos verklagt

Diese Geschichte klingt zu skurril, um wahr zu sein: Sofia Vergara (44) wird von ihren ungeborenen Babys verklagt. Doch es ist tatsächlich passiert. Das Embryo-Schutzgesetz im Bundesstaat Louisiana macht es möglich. Laut “New York Post” wurde dort im Namen der Embryos eine Klage auf ihr Lebensrecht eingereicht. Initiator soll Vergaras Ex-Freund Nick Loeb (41) sein.

Die Schauspielerin und ihr damaliger Freund Loeb haben im Jahr 2013 Eizellen befruchten lassen. Die zwei dabei entstandenen Embryos sollten eigentlich von einer Leihmutter ausgetragen werden. Das Paar jedoch trennte sich und die Föten blieben eingefroren.

Seit einiger Zeit versucht Loeb nun die Embryos gegen den Willen von Vergara austragen zu lassen. Zuletzt beantragte er in Kalifornien das Sorgerecht für die noch ungeborenen Kinder, scheiterte damit allerdings. Jetzt versucht er es also über die Klage in Namen der eingefrorenen Embryos, die er offenbar bereits Emma und Isabella taufte.

Es geht auch um Geld

Dabei geht es aber nicht nur um das Leben der beiden, sondern auch um eine Menge Geld: In der Klageschrift sei von einem Fonds die Rede, der für die Schulbildung der beiden ungeborenen Mädchen angelegt wurde. Außerdem solle Vergara für sämtliche Kosten aufkommen, die für Loeb seit Beginn des Streits aufgekommen sind. Ob die Klage Aussicht auf Erfolg hat, ist offen - einen ähnlichen Fall hat es selbst in den USA noch nie gegeben.

Quelle: spot on news

Bild: Getty Images

modern family sofia vergara artikel

Jennifer Aniston: Darum ist sie gegen ein “Friends”-Revival

image

Die erfolgreiche US-Sitcom “Friends” wird wohl nie mit neuen Folgen auf die Fernsehbildschirme zurückkehren - zumindest wenn es nach Jennifer Aniston geht. Und das hat einen bestimmten Grund.

Nach der Rückkehr der “Gilmore Girls” wäre jetzt eigentlich die perfekte Gelegenheit, auch andere Kultserien wie etwa “Friends” wieder aufleben zu lassen. Doch wenn es nach Jennifer Aniston (47) geht, die von 1994 bis zur letzten Folge 2004 als Rachel Green vor der Kamera stand, wird das nie passieren. Und zwar aus einem bestimmten Grund: “Damals haben wir noch nicht die ganze Zeit unsere Gesichter in unseren Smartphones vergraben und nicht die ganze Zeit Facebook und Instagram gecheckt”, so die Schauspielerin im Interview mit der britischen Moderatorin Lorraine Kelly (57).

“Wir waren zusammen in einem Raum, in einem Café und haben geredet und uns unterhalten - das haben wir verloren”, erklärt Aniston weiter. Offensichtlich ist die ehemalige “Friends”-Darstellerin der Meinung, dass das Konzept der Kultsitcom nicht mehr in unseren heutigen Lebensalltag passt. Wie wohl ihre ehemaligen Co-Stars Matt LeBlanc (49), Lisa Kudrow (53), David Schwimmer (50), Matthew Perry (47) und Courteney Cox (52) darüber denken?

Letzte Episode vor zwölf Jahren

2004 lief “Friends” nach zehn Staffeln und 236 Episoden aus. In Deutschland wurde die Serie um die sechs Freunde Monica (Cox), Rachel (Aniston), Phoebe (Kudrow), Chandler (Perry), Ross (Schwimmer) und Joey (LeBlanc) zum ersten Mal im August 1996 ausgestrahlt. “Friends” gilt als eine der erfolgreichsten US-Serien überhaupt.

Bild-Quelle:  GIO_LE/Shutterstock.com

Friends Revival Jennifer Aniston Instagram Facebook Artikel

“The Walking Dead”-Star Alanna Masterson wehrt sich gegen Bodyshamer

image

Alanna Masterson landete auf Instagram einen Rundumschlag (Quelle: Helga Esteb/Shutterstock.com)

Dass Alanna Masterson ganz schön tough sein kann, beweist sie als Tara Chambler in “The Walking Dead” - und auf Instagram, wo sie sich jetzt mit Trollen und Bodyshamern auseinandergesetzt hat.

Weiterlesen

alanna masterson The Walking Dead artikel body shaming instagram trolle

Liebeserklärung zum Geburtstag: Sind Kaley Cuoco und Johnny Galecki wieder zusammen?

image

Alte Liebe rostet nicht, heißt es so schön. Das scheinen nun auch Johnny Galecki und Kaley Cuoco zu beweisen, denn zum 31. Geburtstag machte der Schauspieler seiner “The Big Bang Theory”-Kollegin eine süße Liebeserklärung via Instagram.

“Happy Birthday an meine besondere Freundin und Partnerin. Ich hätte mir nie eine bessere Fake-Frau erträumen können. Du weißt, dass ich dich von ganzem Herzen liebe”, schrieb Johnny Galecki dort anlässlich des Ehrentages seiner Serien-Ehefrau und postete dazu ein altes Foto des hübschen Paares.

Den Fans scheint der Geburtstagsgruß an seine “The Big Bang Theory”-Kollegin so richtig ans Herz zu gehen. Kommentare wie, “das beste Paar aller Zeiten”, “ach, wenn ihr nur wirklich verheiratet wärt”, oder auch “awe, das ist so süß”, wechseln sich in langer Reihe mit weiteren Glückwünschen an die Blondine ab. Und auch Kaley Cuoco freute sich offensichtlich über den süßen Liebesgruß und kommentierte prompt: “Ich liebe dich, mein ewiger Fake-Ehemann.”

Damit zeigen die beiden “The Big Bang Theory”-Stars allerdings nicht nur, dass sie sich auch im wahren Leben mehr als gut verstehen, sondern heizen ganz nebenbei auch die Gerüchteküche ordentlich an. Schließlich waren Johnny Galecki und Kaley Cuoco tatsächlich von 2007 bis 2009 heimlich ein Paar. Kein Wunder also, dass die Online-Liebeserklärung prompt für Spekulationen über ein mögliches Liebes-Comeback des Ex-Paares sorgte.

Auf Instagram häufen sich bereits die Kommentare, die beispielsweise fordern: “Ihr müsst auch in echt Mann und Frau werden!”, “Kommt wieder zusammen!”, oder auch “Du musst ihr Herz zurückerobern! Ihr seid das perfekte Paar!”

Dass aus den beiden ehemaligen Turteltauben tatsächlich nochmal etwas anderes als gute Freunde werden könnte, ist allerdings eher fraglich, immerhin ist Kaley Cuoco schon seit einiger Zeit glücklich mit Karl Cook liiert.

the big bang theory johnny galecki kaley cuoco artikel